FTP-Verteiler für Pressedienste und Fotografen

Die software-technische Anwendung "sendfirst" wurde auf Grundlage von Erkenntnissen bei der Zusammenarbeit mit Zeitungsverlagen und Fotografen entwickelt. Die Problemstellung ist, dass eine zunehmende Zahl von Verlagen nicht mehr mit hauseigenen Fotoredakteuren arbeitet. Stattdessen beziehen Tageszeitungen, Pressagenturen, Magazine etc. ihr Bildmaterial von externen, freiberuflichen Fotografen. Der Vorteil für den Verlag liegt hier klar darin, dass nur Fotos bezahlt werden müssen, wenn diese tatsächlich Verwendung finden. Der Vorteil für einen freien Fotografen liegt darin, dass er sich mit seinem Bildmaterial neues Kundenklientel erschließen kann. Freiberufliche Fotografen müssen sich dafür allerdings neben Ihrer fachlichen Qualifikation neuen Anforderungen stellen.

  1. Dem Verlag die Fotos rechtzeitig zuspielen ("first come, first use" z.B. in der Event und Sportfotografie),
  2. die Kontrolle über die zu vermarktenden Fotos behalten und
  3. sich neue Märkte suchen.

Funktionsübersicht sendfirst FTP Verteilerservice für Fotografen >>>



Mit "sendfirst" bietet tauxess eine bis dato einmalige gesamtheitliche Lösung, welche den Interessengruppen als dauerhafte Dienstleistung angeboten wird. In der Konsequenz einer differenzierten Auslegung der Software - je na Schwerpunkt des einzelnen Fotografen - kann sich der Kunde unterschiedliche modulare Erweiterungen freischalten lassen. Als Beispiel sei hier exemplarisch erwähnt: Speicherplatzerweiterung, Veröffentlichung von Fotogalerien in Selbstvermarktung inkl. Distributions- und Rechnungsservice, Anschluss an Verlagsgalerien etc.. Durch die intuitive Handhabung, den modularen Aufbau und den auf Wunsch "Vollservice" ist die Anwendung für technisch affine Zielgruppen, als auch für Laien interessant.

Die nachfolgende Übersicht zeigt den Workflow aus Sicht des Fotografen.